Eine Jahreshaupt­versammlung mit vielen Ehrungen

Ganz im Zeichen von Ehrungen stand Anfang Juli die Jahreshauptversammlung des Fussballclub Ostrach. Insgesamt 63 Personen konnte Vorstand Christian Ostermaier in der Buchbühlhalle in Ostrach begrüßen. In seiner Rede berichtete er über wesentliche Vorhaben die man im Ostracher Verein über das vergangene Jahr hinweg vollzog. Sei es die Neugestaltung der Umkleidekabinen oder auch die Einweihung der neuen Flutlichtanlage im Buchbühlstadion. Auch das erfolgreiche Elfmeterschießen, das Oktoberfest und der Ausflug der D-Jugend in die Partnerstadt Etrechy wurde zu dem erwähnt. Sein Dank galt allen Mitarbeiter und Helfer des Vereins, die im vergangenen Jahr den FCO tatkräftig unterstützt hatten.

Raphael Vetter, Spielausschußvorsitzender des FCO ging in seinem Bericht auf die einzelnen Spielzeiten der jeweiligen Mannschaften ein. Er trug dabei die Gründe für die teils desolaten Leistungen aller Mannschaften vor. Anschließend gab er einen Ausblick auf die kommende Spielrunde. Die 2. Mannschaft werde erstmals zusammen in einer SGM mit dem SV Hoßkirch in der Kreisliga B antreten. Die 1. Mannschaft spielt nach ihrem Abstieg aus der Landesliga in der Bezirksliga. Besonders hob er hervor, dass bis auf einen Spieler, keiner die Mannschaft verlassen habe.

Jugendleiter Hartmut Probst berichtete über die beendete Jugendsaison und zeigte sich über die Leistungen im Großen und Ganzen zufrieden. Über die vergangenen und kommenden Veranstaltungen und der Umgestaltung des Kiosks und den Eingangsbereich in der Neher-Arena berichtete anschließend der designierte Vorsitzende des Facilitiybereichs Manfred Schweikart.

Besonders gespannt waren die Anwesenden auf den Bericht von Kassierer Karl-Heinz Kraus. Er sprach von einem finanziell besonderen Jahr, in dem neben Kosten für die neuen Flutlichtanlage noch etliche anderen Investitionen getätigt wurden. Dies hatte einem Liquiditätsfehlbetrag zu Folge. Seine Arbeit wurde von den Kassenprüfern Rene Küchler und Jürgen Arnold als einwandfrei beurteilt. Bürgermeister Christoph Schulz leitete anschließend die Entlastung der Vorstandschaft, welche dann einstimmig war. Er bedankte sich zudem nicht nur bei der Vorstandschaft sondern auch bei allen Mitgliedern des FC Ostrach für die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde bei zahlreichen Veranstaltungen. Nach den Wahlen, in denen Manfred Schweikart als Vorsitzende Facility, Karl Heinz Kraus als Kassierer und Jugendleiter Hartmut Probst in ihr Amt eingesetzt wurden. Raphael Vetter übernahm kommisarisch das Amt des Spielausschussvorsitzender. Zu Ende der Generalversammlung wurden letztendlich etliche verdiente Mitglieder des Vereins geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Lothar Irmler, Gerhard Fetscher, Franz Gaupp und Andreas Barth geehrt. Bereits ein halbes Jahrhundert ist Josef Ermler dem FCO treu und für 60 Jahre Zugehörigkeit im Verein kamen Hubert Frank, Helmut Aigner und Herbert Dettling zu Ehren. Wegen ihren wertvollen Verdienste beim Fußballclub wurden Erich Baur und Helmut Kober zu neuen Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Zudem erhielt Bürgermeister Christoph Schulz vom Verein ein Trikot mit der Nummer 16 in Bezug für 16 Jahre als Bürgermeister der Gemeinde Ostrach. Alle Geehrten wurden anschließend unter großen Beifall verabschiedet!

Folge uns auf:

Weitere Beiträge

Aktuelles

Dorfputzede in Ostrach

Bei der diesjährigen Dorfputzede in Ostrach war natürlich auch der Fußball-Club am Start. Manfred Schweikart, Thomas Löffler und Martin Sorg räumten im Dorf den weggeworfenen

Mehr dazu»

Leider wieder verloren…

Am Wochenende gab es, in Sachen Sieg, leider nur von den Fohlen etwas positives zu berichten. Sie gewannen ihr Pflichtspiel gegen das Tabellenschlußlicht. Die Zebras

Mehr dazu»
Aktuelles

Beide Teams stehen im Finale…

Durch starke Leistungen in den Halbfinalspielen steht die A-Jugend und auch die C-Jugend im Finale um den Bezirkspokal. Beide Teams überzeugten durch eine tolle Mannschaftsleistung

Mehr dazu»
Nach oben scrollen