Eine knifflige Aufgabe steht bevor..

VfB Friedrichshafen – FC Ostrach I am Samstag 23.03 um 15:00

Im Hafen hängen die Trauben für die Zebras erneut hoch, doch aufgrund ihrer momentanen Auswärtsstärke dürfte auch beim VFB was drin sein! Der Gastgeber ist in Schlagdistanz zur Aufstiegsrelegation und will sicherlich zu Hause gewinnen. Nach zwei Unentschieden aus den letzten beiden Partien wollen die Schwarz-Weißen ihre gute Form nun auch beim Tabellenvierten unter Beweis stellen.

 

 

FC Ostrach II – SV Blitzenreute  am Samstag 23.03 um 18:00

Es ist der letzte Test vor Rückrundenbeginn für die Fohlen!

Starker 2. und 4. Platz in Hohentengen...

Mit einem 2ten Platz im Hallenturnier des SV Hohentengen verabschiedete sich die D-Jugend von der Hallensaison. Gegen teilweise starke Gegner wurden 4 Spiele gewonnen und nur 1 Spiel verloren. Mit der gezeigten Leistung war nicht nur der Trainer, sondern auch die zahlreich anwesenden Eltern sehr angetan. Eine starke Abwehr und ein großartiger Torhüter ließen kaum Chancen unserer Gegner zu. Einziges Manko bei den Spielen war unsere teilweise fahrlässige Chancenverwertung, weshalb einige Ergebnisse knapper aussahen, als der Spielverlauf es hergab. Auf diese Leistung lässt sich die nun beginnende Runde auf dem Feld aufbauen.

 

Ergebnisse:

Hohentengen I – SGM Ostrach / Weithart        0:1

SGM Ostrach / Weithart – Betzenweiler           3:2

SGM Ostrach / Weithart – Hohentengen III     5:0

Krauchenwies - SGM Ostrach / Weithart          3:0

SGM Ostrach / Weithart – Hohentengen II       1:0

SGM FC Ostrach / FV Weithart

Schütz + Musch Cup in Hohentengen

 

Beim einzigen Hallenturnier, das in diesem Winter in diesem Winter belegte die AH beim Schütz + Musch Cup einen guten 4ten Platz. Nachdem wir letztes Jahr wegen Spielermangel kurzfristig absagen mussten, gab es dieses Jahr Mangel an Plätzen auf der Ersatzbank. Waren wir doch mit 11 Spielern angereist. Nachdem man die Vorrunde als Tabellenzweiter abgeschlossen hatte, wurde im Halbfinale uns unsere Grenzen aufgezeigt. Deutlich mit 4:0 verloren wir das Halbfinale gegen den späteren Turniersieger SG Braunenweiler / Renhardsweiler. Im Spiel um Platz 3 hatten wir dann nicht die notwendige Fortune, und verloren das Spiel mit 3:1 gegen Benzingen. Ein insgesamt erfolgreicher Auftritt unserer AH.

 

Gruppenspiele

SGM Ostrach / Weithart - SV Ölkofen                          1:0

SV Unlingen - SGM Ostrach / Weithart                        1:2

SGM Ostrach / Weithart - SV Hohentengen                 2:4

SGM Ostrach / Weithart - SG Ertingen / Binzwangen   0:1

Halbfinale

SGM Ostrach / Weithart - SG Braunenweiler / Renhardsweiler 0:4

Spiel um Platz 3

SGM Ostrach / Weithart - TSV Benzingen 1:3

Silphienenergie-Cup: Die Gruppen fürs Pfingstturnier stehen fest

mac Die Gruppen für das Internationale U17-Juniorenfußballturnier um den Silphienenergie-Cup in Ostrach (8. bis 10. Juni, Buchbühlstadion) sind am Sonntagnachmittag ausgelost worden. Spieler aus den am Herbert-Barth-Gedächtnisturnier beteiligten Mannschaften zogen unter Aufsicht des Vorsitzenden des FC Ostrach, Martin Rawe (rechts), und des Jugendleiters Michael Heilborn (links) die Lose. In der Schwäbische-Zeitung-Gruppe treffen aufeinander: Dynamo Dresden, RB Leipzig, Desportivo Brasil und Hajduk Split (Kroatien), in der Ermler-Hirschenessen-Gruppe spielen Slavia Prag (Tschechien), Dynamo Zagreb (Kroatien) sowie Eintracht Frankfurt und der FC Augsburg um die Halbfinaltickets. An Pfingsten 2019 treffen in Ostrach bereits zum 49. Mal acht hochkarätige Juniorenfußballmannschaften aufeinander und spielen an drei Tagen den Turniersieger aus, erstmals unter neuem Titelsponsor.

Dem Tabellenzweiten einen Punkt abgenommen..

FV Biberach - FC Ostrach I 1:1

Einen verdienten Punkt ergatterte sich der FC Ostrach bei seinem Auswärtrsspiel in Biberach. Nachdem man früh in Rückstand geriet und danach auch das Glück auf seiner Seite hatte, wurden die Zebras stärker und stellten sich besser auf die Heimelf ein. Erneut war es Tenshi Kleiner der den Schwarz-Weißen mit seinem Tor einen Punkt sicherte. Nach dem Ausgleich verteidigten die Buchbühlkicker clever das Ergebnis.

Mit einem Remis ins Jubiläumsjahr..

FCO I – TSG Balingen II 2:2 (1:0)

Zu einem leistungsgerechten Unentschieden kamen die Zebras in ihrem ersten Heimspiel im Jubiläumsjahr. Markus Gipson war es, der sein Team per Foulelfmeter (A. Zimmermann wurde im Strafraum gefoult) kurz vor der Pause in Führung bringen konnte. Die Gäste kamen wacher aus der Halbzeitpause und konnten ausgleichen. Die TSG Balingen übernahm danach die Initiative und gingen anschließend in Front. Die Heimelf hielt aber dagegen und drängte auf den Ausgleich. Dieser gelang dann T. Kleiner nach einem Eckball. Nennenswertes, bis auf eine Ampelkarte für Y. Ender, passierte danach nicht mehr, so dass sich beide Teams die Punkte teilten. Mit diesem Punkt halten die Zebras die Balinger auf Distanz. Am kommenden Wochenende muss man zum starken Aufsteiger nach Biberach.

          100 Jahre FC Ostrach 1919 e.V. 

WICHTIGE TERMINE: 

08.-10.03.2019       10. Herbert Barth Turnier  Turnhalle

 

29.03.2019                 Generalversammlung      Pfarrheim

 

27.04.2019                 FCO-Jugendspieltag       Stadion

 

 

07-10.06.2019         49. internationaler U17                Stadion                                                                Silphie-Energie Cup                  

 

28.06.2019              Kabarett: Dui do on de Sell                                                    “Das Zauberwort heißt BITTE”     Buchbühlhalle

 

19.-21.07.2019        Jubiläumsturnier             Stadion

                               SC Pfullendorf, FC Mengen, SV Bolstern, SV Denkingen,                                            SV Hohentengen, FV WaRe, Sud Esonne Étréchy,FCO

 

 

31.08.-01.09 2019   Dorffest FCO-Stand                                                                                                        Herbert Barth-Platz

 

                       

11.-13.10.2019         Festbankett/Oktoberfest                                                                                                   Buchbühlhalle

Der FCO freut sich auf ihren Besuch!

Vorschau 6:        

ein Vorgeschmack…

 

Bilanz der Meistersaison 2008/09:

24 Spiele, 22 Siege und zwei Unentschieden. 83 geschossene Tore stehen elf Gegentoren gegenüber. Mit 12 Siegen in der Hinserie holte man ohne Punktverlust die Herbstmeisterschaft. Die Runde hindurch musste in 12 Heimspielen nur ein Gegentor hingenommen werden. Auswärts blieb das Team um Herbert „Schnü“ Küchler in der gesamten Spielzeit ohne Punktverlust, somit legte man den Grundstock für 68 von 72 möglichen Punkten und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga Donau - vier Spiele vor Saisonende. Einer der Höhepunkte, der Aufstiegsfeierlichkeiten, war sicherlich die Einladung von Bürgermeister Schulz auf den Rathausbalkon. Trainer, Betreuer und das Team feierten mit den zahlreichen Fans und den Musikanten des Brudervereins MVO.

Der Kader:

Stefan Müller, Martin Sorg, Marcel Kneer, Simon Rohmer, Stefan Hornstein, Johannes Irmler, Felix Armbruster, Daniel Restle, Andreas Dietrich, Kai Frick, Marco Küchler, Jörg Baur, Simon Fischer, Jonas Wohlfahrt, Marius Frey, Rene Küchler, Sebastian Irmler, Christoph Rohmer, Gabriel Fischer und Armin Rieg.

Trainer: Herbert Küchler Betreuer: Armin Frey, Heiko Hollerieth Foto: Fabian Gräble 03.05.09, 21. SpT Bolstern

Vorschau 5:    Ein Vorgeschmack

Bezirksliga-Aufstieg 2003/04

Am Ende des letzten Spieltags der Saison ließ der FCO die stärksten Rivalen aus Bad Buchau und Hoßkirch hinter sich. Das Team von Trainer Eugen „Bob“ Rothmund besiegte zuhause den SV Renhardsweiler mit 3:1.

Ostrach kam voll konzentriert auf den Platz. Man sah der Mannschaft an, dass sie unbedingt siegen wollte. Bereits in der zweiten Minute bediente Darius Warulik mustergültig den zum Einschuss bereitstehenden Gerhard Frick, der die Chance zum umjubelten Führungstreffer nutzte. Das Kuriosum: Eben Gerhard Frick, genannt „Klärle“, war es, der in der Saison 84/85 gegen denselben Gegner mit seinem Tor für den Aufstieg in die Bezirksliga gesorgt hatte.

Quasi mit dem Pausenpfiff konnte Christoph „Goof“ Rothmund zum 2:0 erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel hielten Fans und Mannschaft kurz den Atem an, als den Gästen der 2:1 Anschlusstreffer gelang. Aber die Schaltzentrale, Hasan Kahraman, sorge für Erlösung. In der 71. Minute legte er sich das Leder für den Freistoß zurecht und ließ es direkt in den gegnerischen Tormaschen zappeln. 3:1 – das Spiel war gelaufen.

Die Transparente wurden ausgerollt und die Aufstiegs-Shirts angezogen.

 

Der FCO beendete zuhause ungeschlagen die Saison und wurde verdient Meister der

Kreisliga A II. Nach fünf Jahren Kreisliga wurde im Buchbühlstadion der Aufstieg mit Feuerwerk und Freibier bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Spielführer Heiko Hollerieth und Gerhard Heinzle beendeten ihre Laufbahn mit dem Aufstieg. Nach dem Spiel stattete man mit einem Autokorso Hoßkirch einen kurzen Besuch ab und brachte jeweils an den Ortsausgangstafel zwischen den beiden Ortschaften Schilder an: „Bezirksliga à 5 Km bis zur Kreisliga“ bzw von Hoßkirch nach Ostrach fahrend „ Kreisliga à 5 Km bis zur Bezirksliga“.

hintern: Betr: Armin Frey, Gerhard Heinzle, Benny Rothmund, Gerhard Frick, Darius Warulik,      Daniel Restle, Trainer Bob Rothmund, Spielaus:Helmut Schädler

Mitte: Betr: Berthold Frank, Matthias Sproll, Hasan Kahraman, Markus Metzler, Markus Gaupp,     Sven Magino, Heiko Hollerieth, Sebastian Solleder

vorne: Armin Rieg, Andreas Irmler, Artur Gorth, Kamil Nisan, Christoph Rothmund